Die Geschäftstelle des MIT-Kreisverbandes Paderborn befindet sich im CDU Center am Liboriberg


Liboriberg 21

33098 Paderborn



Telefon: 05251 2832-0

Fax: 05251 2960-66

Öffnungszeiten:

Mo-Do: 9:00-17:00

Fr: 9:00-13:00


Wir vertreten den jungen Mittelstand

Der Arbeitskreis „junger Mittelstand“ (juMIT) der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU vertritt allein bei uns in NRW knapp 10.000 Mittelständler. Dabei versteht sich der junge Mittelstand auch hier im Kreis Paderborn als ein Netzwerk junger Unternehmer, Selbständiger und Persönlichkeiten aus leitenden Positionen der Gesellschaft und der Politik. Wir sehen unsere Hauptaufgabe darin, junge Unternehmer, Betriebe und überhaupt junge, unternehmerisch denkende Menschen in Führungsfunktionen zu vernetzen und - vielleicht mehr noch als andere Wirtschaftsvereinigungen - an der politischen Willensbildung aktiv mitzuwirken.

Ansprechpartner für den juMIT sind der Sprecher des Arbeitskreises, Stefan Möbuß (l.), und seine Stellvertreterin Elouisa Müller (m.)

Wir wollen Themen, die gerade jüngere Unternehmer bewegen, auf die Tages­ordnung bringen. Hierzu gehören zum Beispiel Existenz­gründungen, Firmen­finanzierung und Ausbildungs­fragen. Neben Unternehmens­besichtigungen und inhaltlichen Auseinander­setzungen mit Wirtschafts­themen wollen wir als Arbeitskreis auch den Austausch mit anderen Wirtschaftsvereinigungen suchen.
Zum anderen haben wir uns die „Verjüngung“ der Mittelstands- und Wirtschafts­vereinigung auf die Fahne geschrieben. Mit einem Altersdurchschnitt von knapp 51 Jahren auf Bundesebene zählt die MIT nicht zu den hoffnungslos überalterten Organisationen in der deutschen Politik. Dennoch ist es wichtig, noch mehr junge Unternehmer zu ermutigen, sich für die Soziale Markt­wirtschaft und die wirtschaftspolitischen Zielsetzungen der MIT zu begeistern.

Auf Landesebene ist die juMIT schon seit mehreren Jahren etabliert und verfolgt dort ähnliche Ziele. Erste kleine Erfolge sind hier bereits sichtbar: So stieg der Anteil der unter 40-jährigen in der MIT in Nordrhein-Westfalen seit 2000 von 7,5 Prozent auf knapp 11 Prozent. Viele Funktionsträger in den MIT-Verbänden gehören zur Altersgruppe der ca. 40-jährigen. Und eine weitere wichtige und gute Strukturentwicklung: Jede dritte Neuaufnahme in die MIT NRW ist eine Frau.


Konkret für den Arbeitskreis „junger Mittelstand“ im Kreis Paderborn ist angedacht, dass bis zum 27. Lebensjahr die Möglichkeit besteht, für einen ermäßigten Beitrag von nur 5,00 € im Monat Mitglied der MIT - und somit auch der größten politischen Mittelstandsvertretung bundesweit - zu werden.

Kontakt:
jumit@mit-paderborn.de


Noch vor wenigen Jahren war sie die größte Computermesse der Welt – die CeBIT in Hannover. Doch so rasant, wie sich Wirtschaft und Gesellschaft durch die Digitalisierung wandeln, so musste sich auch eine solche Messe verändern. Und so war die CeBIT 2016 weniger bunt und laut, eher nüchtern und sachlich – und doch nicht weniger wichtig und spektakulär: Denn die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Die Messemacher haben diese Entwicklung mit dem unaussprechlichen Motto "d!conomy" charakterisiert, eine Wortschöpfung aus „digital“ und „economy“. „Dieses Motto beschreibt sehr prägnant den rasanten Einzug der Digitalisierung in alle wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereiche", fasste  juMIT-Sprecher Stefan Möbuß die Neu-Ausrichtung der CeBIT bei einem Messerundgang zusammen: „Selten zuvor war die Welt der Wirtschaft so unsicher und gleichzeitig so euphorisiert wie heute in Zeiten von Digitalisierung, Internet der Dinge und Industrie 4.0. Klassische Wirt-schaftszweige wie Auto- oder Maschinenbau, Chemie oder Pharma stehen vor völlig neuen Herausforderungen und Chancen. Maschinen sprechen mit Maschinen, Fabriken werden quasi zu riesigen Computern, Daten zum wichtigsten Rohstoff der Zeit.“ Die jungen Mittelständler aus dem Kreis Paderborn erlebten diese Entwick-lung im Rahmen einer Exkursion zur CeBIT nach Hannover hautnah. Natürlich standen dabei auch Besuche heimischer Unternehmen wie der aXon Gesellschaft für Informationssysteme mbH auf dem Programm.